Zufriedene Kunden sind uns wichtig

Jahrelange, teilweise sogar jahrzehntelange Partnerschaften mit den führenden Rettungsorganisationen auf der ganzen Welt sprechen für sich.

Bergrettung

Bergrettung Tirol

Die Entwicklung der Tiroler Bergrettung geht praktisch einher mit der Geschichte von TYROMONT. Als Partner der ersten Stunde wurden zahlreiche Produkte gemeinsam entwickelt und die Zusammenarbeit mit Peter Veider führt laufend zu neuen Lösungen.

Österreichischer Bergrettungsdienst

Aus der jahrzehntelangen engen Zusammenarbeit mit dem Österreichischen Bergrettungsdienst resultieren eine Vielzahl unserer TYROMONT Produkte. Bei nahezu allen 292 Ortsstellen sind TYROMONT Produkte im Einsatz.

Bergwacht Bayern

Bei der Bayrischen Bergwacht sind eine Vielzahl an TYROMONT Produkten im Einsatz, beginnend bei diversen Akja Modellen über Gebirgstragen bis hin zu einen eigens entwickelten Bergesack mit Vakuummatratze für alle Bereitschaften.

Bergwacht im DRK

Bei fast allen Bereitschaften der verschiedenen Landesverbände der Bergwacht im Deutschen Roten Kreuz kommen zahlreiche TYROMONT Produkte für Rettung im unwegsamen Gelände, Pistenrettung, Luftrettung und Felsrettung zum Einsatz.

Bergrettungsdienst im AVS

Der offiziell in den Nachkriegsjahren gegründete Bergrettungsdienst im Alpenverein Südtirol unterhält heute 34 Bergrettungsstellen, die gemeinsam mit der Landesleitung seit vielen Jahren Partner von TYROMONT sind. Aktuell wurden vor kurzem über 45 Stück neu entwickelte TYROMONT HS-Bergesäcke eingeführt.

Bergrettung C.N.S.A.S.

Gemeinsam mit dem Bergrettungsdienst im AVS ist die Bergrettung Corpo Nazionale Soccorso Alpino e Speleologico (C.N.S.A.S.) für den alpinen Rettungsdienst in Südtirol verantwortlich. Dabei kommen zahlreiche Produkte von TYROMONT zum Einsatz.

ARS - Alpine Rettung Schweiz

Die 2006 gegründete gemeinnützige Stiftung ARS wird von der Rega und den Schweizer Alpin-Club SAC getragen. Viele der 92 Rettungsstationen verwenden terrestrische Rettungsprodukte von TYROMONT.

Bergrettung Liechtenstein

Die Bergrettung Liechtenstein ist schon seit vielen Jahren mit TYROMONT Rettungsschlitten, Gebirgstragen und Seilwinden ausgestattet.

GOPR, Polen

Górskie Ochotnicze Pogotowie Ratunkowe.

GRZS, Slowenien

Gorska reševalna zveza Slovenije.

HGSS, Kroatien

Hrvatska Gorska Služba Spašavanja.

HSCR, Tschechien

Horská Služba Česke Republiky.

HSnS, Slowakei

Horská Služba na Slovensku.

Salvamont, Rumänien

Asociatia Nationala a Salvatorilor Montani di Romania.

Bulgarian Red Cross, Bulgarien

Moutain Rescue Service.

HRT, Griechenland

Hellenic Rescue Team.

ICE-SAR, Island

Icelandic Association for Search and Rescue.

Flugrettung

ÖAMTC Flugrettung Christophorus

Die Christophorus Flugrettung ist Partner von TYROMONT „der ersten Stunde“. Unsere Christophorus Hubschrauber Bergesäcke und die 80er Vakuummatratzen mit Begurtungssystem gehen auf die Entwicklung mit den leitenden Flugrettern Josef Redolfi und Heini Willmann zurück.

Flugrettung der Bergrettung Vorarlberg

Das Land Vorarlberg hat die Organisation und den Betrieb der Flugrettung der Vorarlberger Bergrettung übertragen, die mit zwei Notarzthubschraubern diese Aufgabe ausübt. Die Maschinen sind hierfür mit TYROMONT Bergesäcken und Vakuummatratzen ausgestattet.

Schider Helicopter Service

Das vor 20 Jahren gegründete Unternehmen betreibt 4 Helikopterstützpunkte im Tiroler Unterland. Für Taubergungen kommt ein kundenindividuell von uns entwickelter TYROMONT Bergesack inklusiver Vakuummatratze zum Einsatz.

Heli Austria

Die Heli Austria, Heli Tirol und Martin Flugrettung betreiben 5 Luftrettungsstützpunkte in Westösterreich. Zum Einsatz gelangen dabei Bergesäcke und Vakuummatratzen von TYROMONT.

 

ARA – Air Rescue Austria Flugrettung

Die 2001 gegründete ARA Flugrettung verwendet an ihren beiden Standorten in Reutte/Tirol und Fresach/Kärnten TYROMONT Hubschrauber Bergesäcke.

REGA

Die schweizer REGA, mit 17 Helikoptern und 3 Flugzeugen die zweitgrößte Flugrettungsorganisation Europas, setzt auf Bergesäcke von TYROMONT. Gemeinsam mit unserem Partner Airwork (A&H) wurde 2010 eine neue Generation entwickelt und ist seitdem im Einsatz.

Air-Glaciers

Die Air-Glaciers mit ihren 9 Basen in der Westschweiz vertraut seit langem auf TYROMONT Hubschrauber Bergesäcke. Ende 2012 wurde hierzu die neueste Generation an Bergesäcken in Betrieb genommen.

Air Zermatt

Die 1968 gegründete Air Zermatt AG mit ihren beiden Basen in Zermatt und Raron verwendet schon seit vielen Jahren kundenindividuell entwickelte und angefertigte Hubschrauber Bergesäcke von TYROMONT.

ADAC Luftrettung

Die 1970 gegründete Luftrettung im ADAC ist heute mit 35 Stationen und 49 Rettungshubschraubern die größte Luftrettungsorganisation in Deutschland. Am Stützpunkt „Christoph Murnau“ werden für Windenbergungen seit Jahren Bergesäcke von TYROMONT eingesetzt.

Aiut Alpin Dolomites

Aiut Alpin Dolomites ist die ladinische Bezeichnung für „alpine Hilfe in den Dolomiten“. Vom Standort Pontives (Gröden) aus setzt die Aiut Alpin Dolomites für Winden- und Fixtaubergungen Hubschraubersäcke von TYROMONT ein.

Norsk Luftambulanse

Die Norsk Luftambulanse AS betreibt 9 Luftrettungsstationen in Norwegen. Dabei kommen für die Bergung von Verletzten Hubschrauberbergesäcke und Vakuum-Immobilisationsprodukte von TYROMONT zum Einsatz.

CHC Scotia

CHC gehört weltweit zu den größten kommerziellen Hubschrauberunternehmen mit Sitz in Vancouver, Canada. Für die Search & Rescue (SAR) Sparte in UK vertraut das Unternehmen seit vielen Jahren auf  Bergesäcke von TYROMONT.

Bristow Group

Bristow zählt sich weltweit zu den führenden Hubschrauberunternehmen im Bereich der Betreuung von Erdölplattformen. Für den SAR Bereich in Großbritannien und die Rettung von Verletzten auf Ölplattformen in der Nordsee verwendet Bristow TYROMONT Bergesäcke.

RAF Search and Rescue

Die Royal Air Force / UK vertraut seit diesem Jahr auf spezielle Bergesäcke von TYROMONT um die Rettung zu Lande und Wasser in Großbritannien mit ihren 12 Hubschraubern durchzuführen. Zusätzlich sind noch weitere Helikopter in Zypern und auf den Falkland Island stationiert.