VERLETZTENSCHUTZSACK TYRAL

Speziell für die Gebirgstrage TYRAL entwickelter Verletztenschutzsack mit Innenbegurtung.

Artikel Nr.: 93073
Länge: 2.050 mm
Breite Boden: 450 mm
Umfang: 1.400 - 1.700 mm
Gewicht: 3,0 kg

 

PRODUKT ANFRAGEN

Der Verletztenschutzsack TYRAL umschließt den Patienten (auch mit einer Vakuummatratze) vollständig und schützt vor Beeinträchtigungen und Unterkühlung.

Ein vereisungssicherer Klettverschluss ermöglicht eine verletztenindividuelle Größenanpassung.

Die Kopföffnung des Bergesacks ist mit einem verstärkten Rand ausgestattet und beinhaltet die Aufnahme für die optionale Gesichtsschutzhaube (Art.Nr. 93281).

Ausgestattet mit einer A5-Dokumententasche mit großem Sichtfenster.

Acht, in den seitlichen Taschen verstaubare Trageschlaufen ermöglichen das Anheben bzw. Umlagern des Verletzten.

Mit integriertem Rückhaltegurt (=IRG) zur Sicherung des Patienten in Längs- und Querrichtung. Zusätzliche Beinschlaufen zur Fixierung des Verletzten in kaudaler Richtung verhindern ein Abrutschen des Verletzten in Fußrichtung.
Vier außenliegende COBRA® Schnallen zur Fixierung des Sackes an den optionalen Befestigungsschlaufen der Gebirgstrage TYRAL (Art.Nr. 70550).

Downloads